Termine & Workshops - Günter Knarr

Einladung zum 11. internationaler Kongress der Deutschen Gesellschaft für Frequenztherapie e.V.

Datum
22.09.2018
Beginn
17:15 Uhr
Location
Kolpinghaus Dortmund


Steuernde Frequenzen von Bildern

Wodurch wird unsere Realität gesteuert?

Innere Bilder sind in uns, die einerseits aus unserer eigenen Biographie kommen, andererseits aus den Erfahrungen von Jahrhunderten menschlicher Geschichte stammen. Das „kollektive Unbewusste“ von C.G. Jung ist ein Ausdruck für den kosmischen Überbau, auf den alle Menschen als Informationsspeicher zugreifen können. Das Bild der guten Mutter oder des liebevollen Vaters gehören dazu. Äußere Bilder haben eine sehr viel größere Kraft als Worte. Sie können tief berühren und Emotionen freisetzen. Worte bewegen dann sehr viel, wenn sie nicht nur rational argumentieren, sondern Bilder hervorrufen. Ebenfalls einen Einfluss auf uns haben nur kurz gezeigte Bilder: Sie beeinflussen das Unterbewusstsein und werden zur Manipulation benutzt. Äußere Bilder können zur Heilung eingesetzt werden, da sie als Ordnungsprinzip dienen. Von den inneren Bildern hängt es ab, wie wir unser Leben erfahren und ob es uns gelingen oder misslingen wird. In Kontakt mit den inneren Bildern zu kommen ist ein wichtiger Teil therapeutischer Arbeit. Allerdings sind dies nicht immer nur schöne Bilder, sondern oftmals chaotische Bilder. Diese Bilder zu verändern, kann eine Lebensaufgabe sein und ist oftmals Teil einer geglückten analytischen Therapie. Es gibt Techniken, um die inneren Bilder zu verändern und dauerhaft die Gesundheit durch Vordringen in die informativen kosmischen Ebenen zu verbessern.

17.15 - 18.45 Röntgenbilder der Seele - mit Workshop Günther Knarr, Physiotherapeut und Heilpraktiker, Regensburg